WIR 4 on Tour in Bavaria!

Zur besten Zeit, am besten Ort – so kann man das Konzert von „Wir 4“ wohl treffend beschreiben. Der „Brunnenhof“ in der Münchener Residenz bietet eine vortreffliche Kulisse für den Auftritt der österreichischen Musiker.

Bekannt wurden die vier vor allem als Begleitband der Herren „Ambros, Danzer und Fendrich“, mit Austria 3. Nachdem die bekanntlich nicht mehr existent sind, wäre es doch schade, wenn die einstudierten Hits nie mehr live gespielt werden würden.

Interview mit “Harry Stampfer”

Harry Stampfer dürfte allen Wolfgang Ambros Fans ein Begriff sein, trommelt er dort schon seit Jahrzehnten in seiner Band „Die Nummer 1 vom Wienerwald“.
Gemeinsam mit seinen Bandkollegen „Harald Fendrich (Bass), Ulli Baer (Gitarre, vocals) und Gary Lux (Keyboard, vocals)“ spielen sie in Österreich ein Konzert nach dem anderen, stets vor ausverkauften Rang. Der Austropop ist nicht wiederauferstanden, er lebt ganz gewaltig weiter. Mit WIR4 aber steht die „Originalbesetzung“ der „Austria 3 Band“ auf der Bühne. Die Herren kennen sich somit allerbestens aus, mit dem was sie spielen.

Austro-special: "Die Wödmasta"

Roland Vogl & Dietmar Baumgartner. Der Eine schlägt die Wanderklampfe für Wolfgang Ambros, der Andere würgt seinem Stromruder u.a. bei Alkbottle die Pentatonik aus dem Hals.
Gemeinsam sind sie, dem archetypischen Österreicher gleich, Wödmasta - in eh fast Ollem.
Auf dem Weg zur Einsicht, erzählen sie ihre Geschichten vom Raufen, von der Liebe, vom Saufen, vom Siegen, vom Scheitern und wieder Aufstehen.
Ihre feingestrickten Lieder & sorgsam ausgewählte Covers in Mundart geben der geschundenen österreichischen Seele ein Stück Würde und Hoffnung zurück. Diese Lieder machen Lust auf mehr.
TIPP: Anfang 2019 erscheint die erste CD!!
Kostprobe gefällig? HIER KLICKEN
Entstehung der Wödmasta HIER!